So erreichen Sie uns

Am Burggraben 6
48683 Ahaus-Ottenstein
Tel.: 02561 - 987 140
Fax: 02561 - 987 141
info@burgschule.ahaus.de
Gemeinsam individuell wachsen
Galerie

Einschulung

Heute durften wir endlich unsere neuen Burgschülerinnen und Burgschüler willkommen heißen. Nach einem Wortgottesdienst, den die Klasse 3a vorbereitet hatte, kamen alle Erstklässler mit ihren großen Schultüten und den neuen Tornistern in die Burgschule. Eltern, Großeltern und Geschwister waren dabei, um das jeweilige Schulkind zu begleiten. Die Tiger (Klasse 1a) und die Erdmännchen (Klasse 1b) wurden nach einem tollen Willkommensprogramm von ihren Paten in die jeweiligen Klassen geführt. Frau Böcker und Frau Kleinen nahmen die neuen Schülerinnen und Schüler mit in die Klassen, wo sie ihre erste Unterrichtsstunde erlebten. Liebe Erstklässler! Wir wünschen euch eine schöne, aufregende und erlebnisreiche Zeit bei uns. Schön, dass ihr da seid!


Tag des Waldes für die 4. Klassen

Am 15.09.2017 war es endlich wieder so weit. Die vierten Klassen konnten der Einladung des Hegering (Alstätte, Ottenstein, Wessum, Graes e.V) folgen und am "Tag des Waldes" teilnehmen.

Schon die Begrüßung der Jagdhornbläser sorgte für Gänsehaut. Nach einer kurzen Einteilung durften die Kinder die Natur erkunden und erstaunen. An vielen Stationen wurde den Kindern Wissenswertes von den Jägern erklärt und es bestand die Möglichkeit, Fragen zu stellen.
Ganz besonders gefallen haben den Kindern die Falkner mit ihren Wanderfalken, die Frettchen (die auch gestreichelt werden durften!) und die Jagdhunde.
Vielen herzlichen Dank für diesen rundum gelungenen und schönen Tag, den die Kinder noch lange in Erinnerung behalten werden!


Erfolgreiche Prüfung

Ganz herzlich gratulieren wir unserer Kollegin Mareen Demes zu ihrer erfolgreich bestandenen Prüfung zur Konrektorin. Stellvertretend für das gesamte Kollegium beglückwünschte Elke Heming dazu und übergab ein paar kleine Präsente.


Tag der offenen Tür

Heute öffnet die Burgschule ausnahmsweise an einem Samstag ihre Türen, um stolz die neuen Räumlichkeiten zu präsentieren. Beginn ist um 15 Uhr. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher und deren neugierige Blicke.


Regionalwettbewerb Robot-Game in Ahaus

Sieben Schülerteams in der Alterskategorie Grundschule trafen sich am 22. November in der Burgschule Ottenstein zum 9. von insgesamt 15 Regionalausscheidungen des diesjährigen zdi-Roboterwettbewerbs. Für das Finale am 16. Dezember in Mülheim an der Ruhr qualifizierten sich die Teams: „Die HiRo ́s“ der Hilgenbergschule aus Stadtlohn und „Robotec 7“ der von-Galen-Schule in Oeding. Nach einem spannenden Stechen, erreichte das Team der Burgschule ("Die Burgstürmer") einen tollen 5. Platz! Die Teams bewältigten einen Aufgabenparcours rund um das Thema „Intelligente, umweltfreundliche und integrierte Mobilität“. Dabei waren symbolisch auf einer Spielmatte vorgegebene Aufgaben zu lösen, beispielsweise eine Paketlieferung oder der Bau intelligenter Straßenlaternen.


Besuch der Verleihung des Kinderbuchpreises

Am Freitag, den 24.11.2017, hatte die Klasse 4a die Ehre die Preisverleihung des Kinderbuchpreises des Landes NRW in der Stadtbücherei Ahaus zu besuchen. Ausgezeichnet wurden der Autor und Illustrator des Buches „Super Bruno“ .

Im Musikunterricht hatten die Kinder gemeinsam in dem Buch gelesen und zu dessen Inhalt ein Lied eingeübt, das sie dann kostümiert, wie die Superhelden im Buch, dem Publikum der Preisverleihung  präsentierten.
Mit ihrer Darbietung ernteten die Schülerinnen und Schüler großen Applaus. Zur Belohnung wurden die Kinder im Anschluss an den offiziellen Teil mit Getränken und Süßigkeiten belohnt.
Doch das größte Highlight für die Kinder war, dass sie ihre eigenen Super Bruno Bücher vom Autor und Illustrator signiert bekamen und ihnen der Autor höchstpersönlich nach der Veranstaltung sagte, dass er total gerührt von ihrem Auftritt war.


Lesewettbewerb

Heute traten die Klassensieger der drei 4. Klassen der Burgschule im Vorlesewettbewerb an, um den Schulsieger zu ermitteln.

Es lasen aus ihren Lieblingsbüchern vor: Klasse 4a: Amelie Gosling, Hendrik Rotering; Klasse 4b: Mia Bücker, Jaane Heßling und aus der Klasse 4c: Theresa Beuting und Linna Schmelting.

Die tollen Lesevorträge aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten es der Jury, bestehend aus Frau Junk, Frau Köster, Frau Laufer und Frau Wigger, nicht einfach.

Am Ende hatte Hendrik Rotering (4a) die Nase vorn. Er bewies, dass er nicht nur seinen vorbereiteten Lesetext mit Bravour vortragen konnte, sondern ebenso einen Text, der ihm völlig unbekannt war.


Krippenspiel

Was sucht die Maus in Bethlehem?, das fragten sich die Kinder der Klassen 4a, b und c und zeigten in ihrem Krippenspiel, wie sich die Maus Frederick auf die Suche nach dem Ursprung und dem eigentlich Sinn von Weihnachten machte. Im Anschluss an die Aufführung sorgte der Förderverein der Burgschule für einen gemütlichen Abschluss mit Kakao und Glühwein im Dorfpark.

In zwei Vorstellungen am Freitag und Sonntag sahen die Mitschüler, die Kindergartenkinder, Eltern, Freunde und Verwandten in der St. Georgs-Kirche ein stimmungsvolles Spiel, in dem es für alle viel Nachdenkliches und auch etwas zum Schmunzeln gab. Der Chor, Instrumental- und Gesangssolisten begleiteten das Krippenspiel mit tollen musikalischen Beiträgen.


Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs der Grundschulen

Heute fand der Regionalentscheid des Vorlesewettbewerbs der Grundschulen in der Tonhalle in Ahaus statt. Hendrik Rotering nahm als Schulsieger der Burgschule teil. Insgesamt lasen 18 Kinder bei der dreieinhalbstündigen Veranstaltung zunächst aus einem ihnen bekannten und anschließend aus einem unbekannten Buch vor.

Hendrik zeigte eine solide Leistung, am Ende hat es für ihn leider nicht für einen der ersten drei Plätze gereicht. Die Jury, bestehend aus zwei Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Ahaus sowie zwei Vorlesepatinnen der Stadtbücherei, lobte alle Kinder sehr. Am Ende überreichte die Bürgermeisterin Frau Voß gemeinsam mit der Moderatorin der Veranstaltung Frau Jörinsen auch Hendrik eine Urkunde sowie ein Buchgeschenk.
Hendrik war sehr stolz als Schulsieger der Burgschule beim Regionalentscheid dabei gewesen zu sein.


Nein-Tonne

Heute nahmen die Kinder des zweiten Jahrgangs an dem Projekt „Nein-Tonne“ teil. In diesem theaterpädagogischen Stück, dass dem Projekt „ Mein Körper gehört mir“ vorgestellt ist, ging es darum, verschiedene Gefühle zu thematisieren und schwerpunktmäßig auf spielerische Art und Weise ein "Nein-Gefühl" individuell zu entwickeln. Eine tolle Aufführung, die den Kindern sehr gut gefallen hat. Wir sagen: Danke!


Plattdeutscher Lesewettbewerb

Am diesejährigen plattdeutschen Lesewettbewerb nahmen 13 Kinder des dritten und vierten Jahrgangs teil. Alle Kinder überzeugten mit starken Vorträgen, was mit großem Applaus der zahlreich erschienenen Zuhörerschaft honoriert wurde. Die Jury, bestehend aus Frau Vestert, Frau Pesenacker und Herrn Liemann, verlieh am Ende Leonie Banken (3b) den 1. Platz, gefolgt von Fiete Peters (3b) und Greta Schönebeck (3a). Für Leonie geht es weiter nach Borken zum Kreisentscheid. Wir gratulieren allen Kindern herzlich zu ihrer tollen Leistung!


Abschied von Frau Laufer

Leider hieß es auch heute wieder Abschied nehmen von einer tollen Kollegin! Regine Laufer begibt sich nach knapp 42 Jahren im Schuldienst in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 1982 unterrichtete sie an der Burgschule mit viel Engagement und Herz, was nicht nur alle Kollegen, sondern auch alle Kinder immer sehr zu schätzen wussten. "Wir sagen dir Tschüss", schallte es durch den Flur, freuen uns aber auf ein baldiges Wiedersehen.


FESTO!!!

Heute standen nicht Mathe, Deutsch und Co. auf dem Stundenplan, sondern Party und Polonaise. Den Abschluss sollte ein Konzert von Reinhard Horn in der Turnhalle machen, der allerdings leider kurzfristig krankeheitsbedingt absagen musste. Glücklicherweise sprang für ihn spontan Josef Hassing ein, der den Kindern u. a. mit seiner neuen Single "So ein Küsschen" ordentlich einheizte. Dafür an dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön! Darüber hinaus traten zwei Tanzgruppen, die 3a, 4a, 4c und der Kinderchor der Burgschule auf. Es war trotz aller Widrigkeiten ein sehr gelungener und toller Vormittag!