So erreichen Sie uns

Am Burggraben 6
48683 Ahaus-Ottenstein
Tel.: 02561 - 987 140
Fax: 02561 - 987 141
info@burgschule.ahaus.de
Gemeinsam individuell wachsen
1991/92

1991/92

Geschichte der Schule 1991-1992

Schülerzahl nach den Herbstferien: 205 


Am 08.01.1992 trat 
Mechtild Kuhls ihre Stelle als Schulsekretärin an. Sie kam in Vertretung für die bisherige Sekretärin, Ursula Müller.

Am 23.0.1991 machten die Kinder der 4. Klassen die 
Radfahrprüfung.

Die 
Eishalle in Ahaus wurde geschlossen, so dass das Eis laufen nicht mehr stattfinden konnte.
 


16.10.1991 / Schulfesterlös für Ahauser Krankenhaus 
Schülervertreter überreichten Spiele im Wert von etwa 900 DM an die Kinderstation im Ahauser Krankenhaus. Das Geld stammte aus dem Erlös des vergangenen Schulfestes.

Oktober 1991 
Die Neugestaltung des Schulhofes ist abgeschlossen.


13.12.1991 / Plattdeutscher Lesewettbewerb 
Mareen Vestert wurde am 13.12.1991 Schulsiegerin und am 09.01.1992 Kreissiegerin beim Plattdeutschen Lesewettbewerb. Mit einem brillianten Vortrag der Geschichte eines "Kouhannels" (Kuhhandel) qualifizierte sie sich für die nächste Runde auf der Ebene des Regierungsbezirks in Ibbenbüren. Auf Bezirksebene erreichte sie am 19.02.1992 einen beachtlichen 2. Platz.

22.12.1991 / Krippenspiel
der Klassen 4a,b,c (Maria Thesing, Petra Kemper, Ingeborg Reska)

 Am 14.02.1992 wurde in der Lehrerkonferenz beschlossen, das Verfahren zur Einrichtung des unterrichtsfreien Samstages einzuleiten.

Um möglichst viele Kinder mit einem Fahrradhelm auszustatten, regte Schulleiter Richard Ikemann an, eine Sammelbestellung aufzugeben. Jeder Helm wurde dadurch 10 DM billiger. Außerdem wurde jeder Helm mit 10 DM aus dem Schulfest-Erlös bezuschusst.  

 

Februar 1992
Verleihung der Sportabzeichen


08.03.1992 / Neue Bücherei 
Am 08.03.1992 wurden die neue öffentliche Bücherei St. Georg und das Pfarrheim eingeweiht. Die Bücherei ist ab nun in unmittelbarer Nähe der Schule.

19.05.1992 Ratsbeschluss der Stadt Ahaus 
Die Ottensteiner Grundschule erhielt den Namen: "Burgschule Ottenstein, kath. Grundschule der Stadt Ahaus".


31.05.1992 / Neue Proberäume für den Musikverein
 
Die neuen Proberäume des Ottensteiner Musikvereins wurden eingeweiht. 


Im Jubiläumsjahr 1992 wurde Josef Garming Schützenkönig . Lehrerin Hedwig Rewer wurde Königin. Das Lehrerkollegium war zum Krönungsball eingeladen.


23.06.1992 / Bundesjugendspiele  
Auf dem Sportplatz fanden die Sommer-Bundesjugendspiele statt. Im Bild Kinder der Klasse 4a  (Maria Thesing).

Renovierungsarbeiten: In den Sommerferien 1992 wurde das Lehrerzimmer neu gestrichen. Lehrer- und Schulleiterzimmer erhielten neue Gardinen. Die Flure (mit Ausnahme des Flurs zum Werkraum hin) wurden von der Ottensteiner Firma Schüring neu gestrichen (Hauptfarben: gelb und blau). Einige Tage nach Abschluss der Malerarbeiten starb Malermeister Wilhelm Schüring plötzlich und unerwartet. Zwischen den Räumen R5 und R6 wurde ein Durchbruch gemacht. Der bisherige Lehrmittelraum R6 wurde Gruppenraum der Klasse R5. Der Klassenraum R4 wurde neuer Lehrmittelraum.



Zurück