So erreichen Sie uns

Am Burggraben 6
48683 Ahaus-Ottenstein
Tel.: 02561 - 987 140
Fax: 02561 - 987 141
info@burgschule.ahaus.de
Gemeinsam individuell wachsen
2006/07

2006/07

Geschichte der Schule 2006-2007

10.08.2006 / Einschulung
Heute wurden 58 Mädchen und Jungen eingeschult. Klassenlehrerin der Klasse 1a ist Frau Heming, Klassenlehrerin der Klasse 1b Frau Laing. Nach einem Wortgottesdienst in der Kirche wurden die Schulneulinge auf dem Schulhof empfangen. Dort wurden sie von den Kindern der vierten Klassen mit Liedern, Tänzen und einem Gedicht willkommen geheißen.

107 Jungen und 100 Mädchen (207 Kinder) besuchen nun die Burgschule.


17.08.2006 / Der Kreis Borken sieht gelb
Auch unsere Schule nahm an der Verkehrssicherheits-aktion "Der Kreis Borken sieht gelb" teil.

An der Textilstraße wurden Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Kinder der Klasse 1b überreichten je nach Geschwindigkeit "Denk"- oder "Dank-Zettel" an die Autofahrer/innen. Ein Reporter von Radio WMW interviewte Kinder, Autofahrer und Eltern.


23.08.2006 / Schaukel vom BOZ
Eine Schaukel als Geschenk für unsere Betreuungsgruppe "Schule von acht bis eins" wurde heute im Park aufgestellt. Die Auszubildenden im Bereich Metall des BOZ Ahaus haben unter der Leitung von Josef Mönning die Schaukel als Projektarbeit angefertigt und zusammen mit Mitarbeitern des städtischen Bauhofs aufgestellt.

29.09.2006 / Fahrrad-Kontrolle
Die Polizisten Kurtkowiak (Vorstandsmitglied des Fördervereins der Burgschule), Heynk und Kappel kontrollierten heute die Fahrräder der Kinder. Verkehrssichere Fahrräder erhielten eine Plakette. Kleine Mängel wurden sofort beseitigt. Die Kinder, deren Fahrräder nicht in Ordnung waren, bekamen eine Mängelliste. Nach den Ferien werden diese Fahrräder noch einmal kontrolliert. Es wurden aber nur bei wenigen Fahrrädern Mängel festgestellt. Der Förderverein verkaufte wieder Warnwesten für 2€. Regulär kostet eine Weste etwa 3,60€.

16.11.2006 / Sexueller Missbrauch an Kindern
Auf Einladung eines Elternkreises der Burgschule unter Federführung von Michael Kurtkowiak referierte Kriminalhauptkommissarin Irmgard Iding vor etwa 80 Ottensteiner Eltern in der Burgschule zu dem Thema "Sexueller Missbrauch an Kindern - Wie schütze ich mein Kind?".


22.11.2006 / Das Dschungelbuch - Theaterbesuch in Münster
Mit vier Bussen fuhren gestern alle Kinder der Burgschule mit ihren Lehrern und einigen Müttern zu einem Theaterbesuch nach Münster. Die Fahrtkosten von mehr als 1000 Euro übernahm, wie schon einmal vor vier Jahren, der Förderverein der Burgschule.

Im Großen Haus des Städtischen Theaters konnten die Kinder Theateratmosphäre schnuppern und in der Aufführung „Das Dschungelbuch“ die Abenteuer des Menschenkindes Mogli miterleben. Die Schauspieler konnten in ihren Tierrollen die Kinder begeistern, ob es nun Babette Winter als Schlange Kaa war, Tina Amon Amonsen als Raubkatze oder Frank-Peter Dettmann als gutmütiger Bär Balu. Als zum Schluss der Aufführung Johannes-Paul Kindler als messerschwingender Tiger Shir-Kan versucht, das Menschenkind Mogli zu töten, wurden die Kinder noch einmal ganz aufgeregt. Der Tiger aber wurde verjagt und Mogli verließ schließlich seine Freunde aus dem Urwald und freundete sich mit jungen Mädchen an. 


15.12.2006 / Generalprobe des Krippenspiels 
Am Sonntag, 17.12.06, führten die Kinder der Klassen 4a und 4b um 16 Uhr in der Kirche ein Krippenspiel auf. Thema: "Hilfe, die Herdmanns kommen". Heute war die Generalprobe, von der auch das Foto ist.

03.01.2007 / Aufräumen für die Offene Ganztagsschule
Das neue Jahr begann in der Schule mit Aufräum- und Entrümpelungsarbeiten. Um Platz für die `Offene Ganztagsschule´ zu schaffen, wurden zwei Kellerräume in der Schule und einer in der Turnhalle entrümpelt. In den Kellerräumen werden nach dem Anstrich Materialien für den Kunstunterricht gelagert, die sich jetzt noch in einem Raum neben der Küche befinden. Im Keller soll auch der Brennofen für Tonarbeiten aufgestellt und die Werkstatt des Hausmeisters eingerichtet werden.


05.01.2007 / Diebe kennen keine Ferien
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (4./5. Januar 2006) wurde wieder einmal in das Schulbüro eingebrochen und ein PC, sowie Briefmarken gestohlen. Die beiden letzten Einbrüche waren im November und Ende Dezember 2002: siehe 2002/03. Bisher wurden 3 PC´s, 1 Laptop und 1 Monitor aus dem Büro gestohlen.

Der oder die Täter drangen durch ein Fenster, dessen Scheibe sie wahrscheinlich mit einem Spitzhammer zertrümmerten, in das Schulbüro ein.


15.01.2007 / Schulkonferenz beschließt Einrichtung einer "Offenen Ganztagsschule" 
Beschluss der Schulkonferenz:
An der Burgschule Ottenstein soll zum Schuljahr 2007/08 eine "Offene Ganztagsschule" eingerichtet werden. Die Schulkonferenz setzt dabei auf die Unterstützung der Stadt Ahaus. Unbedingte Voraussetzung ist die konsequente Umsetzung der Beschlussvorlage für die Ratssitzung am 02.02.2005.

Der Beschluss wurde einstimmig gefasst. 


08.02.2007 / Paschamahl u. Erstkommunion 
Heute feierten die Kinder der Klasse 3a zusammen mit Pfarrer Buckebrede das Paschamahl. Das Paschamahl gehört zur Vorbereitung auf das Fest der Erstkommunion.

Die Erstkommunionfeiern finden in diesem Jahr erstmalig im 3. Jahrgang statt. Die Kinder der Kl. 3a feiern ihr Fest am 13.05.07, die Kinder der Klasse 3b am 20.05.07.


09.02.2007 / Sturm "Kyrell" beschädigt Kirchturm
Durch den Sturm "Kyrell" wurde am 18. Januar die Kirchturmspitze beschädigt. Ein Stück Eisen fiel vom Turm. "Gott-sei-Dank" wurde niemand verletzt. Heute wurden erste Reparaturarbeiten vorgenommen. Dabei wurde festgestellt, dass der gesamte Dachstuhl des Turms morsch ist und neu gemacht werden muss.

16.03.2007 / Sprachstandsmessungen der vierjährigen Kinder
Erstmalig wurden heute die Sprachstandsmessungen vierjähriger Kinder in den Kindergärten durchgeführt. Eine Erzieherin und eine Lehrerin führten die Erhebungen im St. Georgs-Kindergarten durch. In der kommenden Woche sind die Sprachstandsmessungen im St. Marien-Kindergarten. 


01.04.2007 / Frau Conen gestorben
Heute starb Frau Anna Conen, Konrektorin i.R.. Frau Conen war von 1953 bis 1993 Lehrerin in Ottenstein.

Die Beerdigung fand am 04.04.07 auf dem Friedhof in Haren-Wesuwe statt.


20.04.2007 / 500€-Spende der KAB
Eine Spende in Höhe von 500 € überreichten heute einige Frauen vom Orga-Team der KAB-Kleiderbörse. Das Geld wurde bei der Kleiderbörse in der Burgschule am 17.03.07 erwirtschaftet und soll für die Arbeit in der Offenen Ganztagsschule verwendet werden. Herzlichen Dank für die großzügige Spende!

18.05.2007 / Auch in der Burgschule wurde ein "Ahauser" angemalt. 
Nach mehr als zweijähriger Bauzeit wurde am 18. Mai die neu gestaltete Fußgängerzone in Ahaus offiziell eröffnet. Aus diesem Anlass wurde ein Stadtfest organisiert, zu dem auch eine Kunstaktion gehörte: der "Ahauser". Bei den "Ahausern" handelte es sich um lebensgroße Figuren aus glasfaserverstärktem Kunststoff, die künstlerisch gestaltet wurden. Der Rohling kostete ca. 800 €. Einzelpersonen, Vereine, Schulen konnten den "Ahauser" kaufen und bemalen. Die fertigen Kunstwerke schmückten bis zum Mantelsonntag am 07. Oktober die neue Fußgängerzone. Auch die Burgschule beteiligte sich an der Kunstaktion. Die Firma Josef Terhalle aus Ottenstein sponserte den Ahauser für die Burgschule. Schulleiter Richard Ikemann hat den Ahauser zusammen mit Kindern der vierten Klassen bemalt.

Der "Ahauser" aus Ottenstein stand im "Wohnzimmer" der Stadt, auf dem Oldenkottplatz vor dem Eiscafe San Remo.
Auf der Jacke eines Clowns, stellvertretend für den Ottensteiner Karneval, findet man die Steine der Burg, die der Bischof Otto vor ungefähr 700 Jahren in Ottenstein bauen ließ. Auf die Hose malten die Kinder "Ottensteenske Wotteln".

30.05.2007 / Känguru-Wettbewerb
Heute fand die Siegerehrung des Känguru-Wettbewerbs statt. In ganz Deutschland haben 548.870 Mädchen und Jungen von Klasse 3 bis 13 an dem Mathematik-Wettbewerb teilgenommen. Von unserer Schule nahmen 17 Kinder aus den 3. Klassen und 26 aus den 4. Klassen daran teil. Die meisten Punkte (87 Pkt.) hat Jonas Schöning aus der Kl. 3a erreicht. Er gewann ein T-Shirt und einen Chemie-Baukasten. In Deutschland haben 52.556 Kinder aus den 3. Klassen teilgenommen. Davon waren nur 391 Kinder genauso gut oder besser als Jonas. Bester in der Kl. 4a war Frederic Terhaar mit 81,25 Pkt., in der Kl. 4b Clemens Dorsel mit 76,25 Pkt. und in der Kl. 3b Gina Vochteloo mit 65, 75 Pkt.. Die Kinder aus den 3. und 4. Klassen mussten die gleichen Aufgaben lösen. 

20.06.2007 / Verabschiedung von Frau Baumeister
Seit August 2000 betreute Frau Gisela Baumeister die Kinder der "Schule von acht bis eins". Heute wurde sie in den Ruhestand verabschiedet.

 20.06.2007 / Verabschiedung von Frau Ikemann
Frau Brigitte Ikemann hatte heute ihren letzten Schultag. 27 Jahre war sie Lehrerin in Ottenstein. Sie wechselte 1980 von der Ahauser Hauptschule zur Grundschule in Ottenstein. 

20.06.2007 / Eingang mit Rampe für OGS
Mitarbeiter der Baufirma Thesing bauten einen neuen Eingang mit Rampe für die Offene Ganztagsschule.


Zurück